Angebote für Gruppen

Die Astronomieschule e.V. bietet verschiedene Veranstaltungen für Gruppen an, von Kindergeburtstagen, über Führungen und Beobachtungsabende zu Workshops. Für Terminanfragen nutzen Sie bitte den Link bei der jeweiligen Veranstaltung.

Familien-Workshops

Als eine interessante Alternative zur klassischen Kindergeburtstagsfeier bieten wir Familien die Möglichkeit, einen astronomischen Nachmittag am Haus der Astronomie zu verbringen.

 

Warum die Familie? Bei Beobachtungsabenden und Vorträgen für Familien haben wir festgestellt, wie wichtig es ist, Eltern und Kinder in gemeinsame Aktivitäten einzubinden. Sehr häufig zeigten sich sowohl die Eltern als auch die Kinder bereit, die behandelten astronomischen Themen gemeinsam weiter zu vertiefen.

 

Hierbei entdecken wir mit Hilfe des Planetenweges unser Sonnensystem, schauen gemeinsam durch ein historisches Teleskop, beobachten je nach Wetterlage die Sonne und basteln gemeinsam zum Abschluss eine Sternenkarte.

 

Das ganze dauert auf Wunsch

  • 1.5 Stunden (90€)
  • 2 Stunden (120€)
  • 3 Stunden (inkl. 30 min Pause) (150€)

und ist für eine Gruppe von maximal 12 Kindern (ab 6 Jahre) geeignet.

Die Workshops finden an Wochenenden im Haus der Astronomie statt.

 

Interesse an einem Familien-Workshop? Dann schicken Sie uns eine Anfrage.

Führungen für Gruppen

Interesse an Astronomie?

Dann lernen Sie die Landessternwarte auf dem Königstuhl oder das Haus der Astromonie im Rahmen einer Gruppenführung kennen:

- Historische Teleskope in ihren Kupplen

- Geschichte der Astronomie in Heidelberg

- Arbeitsfelder und Arbeitsweise von Astronomen

- Planetenweg und Planetarium

- für Gruppen bis max. 25 Personen
- Beginn (nach Vereinbarung): Mo. - Fr. ab 18:00 bzw. Sa. u. So.: ab 10:00 Uhr
- Dauer: 2h (120€)

 

Bitte beachten Sie, dass Gebäude und das Gelände der Landessternwarte nur teilweise barrierefrei sind.

Beobachtungsabende für Gruppen

Bei unseren Beobachtungsabenden haben Sie Gelegenheit Himmelsobjekte durch ein Teleskop anzuschauen oder auf der SkyPole -Anlage selbständig zu entdecken. Sie lernen Sie etwas über:

- den aktuellen Nachthimmel

- den Gang der Sterne und Planeten, Mondphasen und Sternbilder

- die Arbeitsweise von Astronomen

- Funktion und Einsatzgebiete astronomischer Instrumente

- Beginn (nach Vereinbarung): ca. 1 Stunde nach Einbruch der Dämmerung (von der Jahreszeit abhängig)

- für Gruppen bis max. 15 Personen
- Dauer: 2h (120€)

 

Bitte beachten Sie, dass Gebäude und das Gelände der Landessternwarte nur teilweise barrierefrei sind.

Astro-Fotografie

Zur Zeit werden keine Astro-Fotografie-Kurse angeboten.

 

Es gibt eine Fülle von Möglichkeiten, Astro-Fotografie zu betreiben. Ein Bild von unserem Mond wäre z.B. ein Motiv für eine Astrofotografie. Oder eine Serie von täglichen Mondbildern, die den Mond in verschiedenen Phasen zeigen. Oder Stimmungsbilder mit Sternen und Landschaft. Oder ein Ereignis wie eine Sonnenfinsternis. Oder eine Zeitraffer-Serie von einer Sternbewegung oder einer Planetendrehung. Mit wachsender Kenntnis von Motiven und Methoden wächst auch die individuelle Kreativität.

 

Wir wollen interessierten Neulingen auf dem Gebiet der Astrofotografie dieses Feld der Naturfotografie praktisch und theoretisch ein wenig näher bringen.

 

Nach ca. einer Stunde Theorie schließt sich für mindestens 1 Stunde draußen ein praktischer Teil an. Feste Schuhe und warme Kleidung sind empfohlen. Bei ungünstigen Wetterbedingungen erfolgen die praktische Übungen im Planetarium. Mitbringen sollte man ein Stativ, eine Spiegelreflexkamera und ein Objektiv und die Bedienungsanleitung.

 

Die Workshops finden an mehreren Abenden im Haus der Astronomie statt.

 

Nähere Informationen zu beiden Veranstaltungen finden sie in den beiden folgenden Flyern.

 

Impressionen vom letzten Workshop

Von Teilnehmern erstellte Bilder

"Dass man Sternenbilder auch vom eigenen Garten aus machen kann, das konnte ich mir nicht vorstellen! Der Kurs hat meinen fotografischen Blick nach oben gerichtet und somit überraschend erweitert. Vielen Dank an die Kursleiter!"  (Tiziana Abegg )

 

Das Sternbild Orion

(Tiziana Abegg )

 

Jupiter und Monde 

Astrid Gottemeiern

 

Mysterien der Nacht 

(Sophie Weirauch )

 

Mondsicher

Dieter Laber

 

 

Druckversion | Sitemap
© Astronomieschule e.V.